"Wir waren begeistert vom RAID!"

"Wir waren begeistert vom RAID!"
Das haben uns mehrere Teilnehmer - auch solche, die zum ersten Mal dabei waren - geschrieben.
Die Landschaften und Routen, das Freitagsbuffet in der Abbaye de Fontenay, die Reise quer durchs Burgund, aber auch die sportliche und organisatorische Seite des 27. RAID fanden grossen Anklang.
Ein Auto von 1934 wurde Gesamtsieger...
Mit lediglich 63 Strafpunkten ist das Team Claude und Andrea Schwegler mit Startnummer 7 auf Chevrolet 1934 - dem ältesten Auto, das je an einem RAID gewonnen hat! - überlegener Sieger des 27. RAIS SUISSE-PARIS 2017 (Bild rechts).
Somit ist das Team auch Sieger der Kategorie Vétérans.
Congratulations! 
...und der Ford T von 1914 erbrachte eine grossartige Leistung
Ein so altes Auto über rund 1000 km von Basel nach Paris zu steuern - das muss man können! Das Team Kurt Meister und Fabiane Schelling mit Startnummer 1 vollbrachte die grosse Leistung und kam (fast) problemlos ans Ziel in der Nähe von Paris. Und das mit dem ältesten Auto, das je an einem RAID teilgenommen hat. Félicitations!
Ranglisten 27. RAID SUISSE-PARIS –>
Die Kategoriensieger des 27.  RAID SUISSE-PARIS
Kategorie Tourisme und Young Raiders
Martin und Thomas Engler mit Startnummer 66 auf MG B von 1973 wurden nicht nur Kategoriensieger aller teilnehmenden Autos mit Jahrgang 1952-1987, sondern auch gleich noch die Gewinner der Kategorie Young Raiders.
Ladies' Cup
Arlette Müller und Sabina Schneider mit Startnummer 6 auf dem Bentley T.T. Racer 4.5 von 1934 war das beste Damenteam am diesjährigen RAID. Dieses Team hatte im Mai bereits die RAID Young Raiders Challenge gewonnen, die zum ersten Mal stattfand.
Bestes Team: "Crazy Veterans"
Auch hier machten Veteranen das Rennen, und zwar mit den Startnummern 3, 6 und 9:
Christian und Fabian Thomi mit dem Sunbeam 20/60 von 1925 (Bild links), Arlette Müller und Sabina Schneider mit dem Bentley T.T. Racer 4.5 von 1934 (Bild Ladies' Cup) und Christian Gurtner und Marianne Guldimann mit einem Packard Convertible von 1937 (Bild rechts).
Ranglisten 27. RAID SUISSE-PARIS –>
Die RAID-Anlässe vom Mittwoch, 23. August 2017
Der 3. RAID Prolog Emil Frey Classics
Start im grandiosen Emil Frey Classics Center in Safenwil, Ziel in der Emil Frey Autowelt in Basel-Dreispitz: rund 50 Oldtimer auf grosser Fahrt.
Die Route führte durch den Jura. Unterwegs: Prüfungen, wie sie auch am RAID stattfinden. Nicht umsonst heisst der Prolog auch "Mini-RAID"!

Rechts die Sieger Kurt Schmidt und Matthias Hofbauer mit der Startnummer 9 und ihrem MG TG 1500 von 1955.
Rangliste 3. RAID Prolog Emil Frey Classics 2017

21. RAID Concours d'Elégance Banque CIC

Nicht abgehoben, nicht wie überall, wo ein Concours stattfindet und nicht vermeintlich vornehm - sondern mitten im Publikum spielt der Concours d'Elégance in Basel. Es ist der einzige Concours, der in dieser in ihrer Art einmaligen Atmosphäre abläuft. Die Jurymitglieder tragen keine Sonnenhüte, glänzen aber mit Kompetenz. Und an diesem Concours sieht man Autos, die sonst nirgends zu sehen sind.
Hier die Gewinner des diesjährigen Concours:

Best of Show und Gewinner des Coupe du Président: Saulius Karosas mit dem Horch 853 A Cabriolet von 1939 (Erdmann & Rossi, Berlin).

Gewinner der Kategorie Vorkriegsfahrzeuge:
René Rey mit dem Voisin Aérodyne von 1969.
Gewinner der Kategorie Nachkriegsfahrzeuge:
Oliver Ph. Kreyden auf Siata Daina Coupé, 1950.
Gewinner der Kategorie "American Beauties":
Michel Chappatte mit dem Packard Mayfair 2677 von 1953.
Rangliste 21. Concours d'Elégance
Wir gratulieren auch dem Gewinner des grossen bz Fotowettbewerbs, Peter Bachmann aus Allschwil, dem am Concours d'Elégance zum Thema "Oldtimer und Menschen" ein ganz besonderer Schnappschuss gelungen ist.

21. RAID Concours d'Elégance
im Zeitraffer:
Aus der Sicht eines Teilnehmers.

Quelle: barfi.ch
Der 15. WinterRAID startet am 17. Januar 2018.
Das grosse Rallye-Erlebnis für winterharte Fahrer!
Vom 17.-20. Januar läuft die 15. Ausgabe dieser grossen, internationalen Winterrallye.
Das sind die Neuheiten:
  • Neu konzipierter Start: die grosse "St. Moritz Round"
  • Neu renoviertes Hotel im Engadin: das Schlosshotel in Pontresina
  • 25 Pässe im Graubünden und in den Dolomiten. So viele Pässe wie noch nie!
  • Neuer Rallyestart auf der berühmten Schneepiste von Montebello
  • Neue Prüfungen
  • Neue Strecken in den Dolomiten
Alles über den WinterRAID ab Ende Monat in der Ausschreibung oder auf www.raid.ch.
Die RAID-News erscheinen monatlich auf Deutsch, Französisch und Englisch
Organisation RAID
Organisation RAID
raid.ch
weiterleiten
Copyright © 2017 Organisation RAID, All rights reserved.