header

Reglemente

Zulassungsbestimmungen

Zugelassen sind Autos aller Kategorien und Hubraumklassen bis und mit Jahrgang 1998. Die Fahrzeuge müssen die Vorschriften der Strassenverkehrsordnung erfüllen. Die Organisation RAID behält sich das Recht vor, Fahrzeuge abzulehnen.

Kategorien (Kategorien und Wertung), die gefahren werden:

  • OLDTIMER (bis Baujahr 1988)
  • YOUNGTIMER (ab Baujahr 1988 bis 1998)

Zugelassen sind Teilnehmer (Pilot und Co-Pilot) von Jahrgang 2000 bis und mit Jahrgang 1983.
(Falls Sie nur knapp der Altersgrenze nicht entsprechen, können Sie sich gerne unter youngraiders@raid.ch bei uns melden).

Handicap für Fahrzeuge jünger als 1998

Gemäss Ausschreibung sind an der RAID Young Raiders Challenge Fahrzeuge bis Jahrgang 1998 zugelassen. Jüngere Fahrzeuge können mit Ausnahmebewilligung am RAID teilnehmen. Diese werden jedoch aus Gründen der Chancengleichheit mit älteren Fahrzeugen mit einem einmaligen Handicap von 25 Strafpunkten belegt.

Art des Wettbewerbes

Auf Strecken nach Karte oder Roadbook haben die Teilnehmer freie Fahrt innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen und sind an gewisse Durchschnittsgeschwindigkeiten (nicht über 50 km/h) gebunden. Geheime Kontrollen auf der Strecke, Zeitkontrollen, diverse Regelmässigkeitsprüfungen, Schlauch- und Navigationsprüfungen. Die Fahrer haben sich strikte an die Regeln des schweizerischen Strassenverkehrsgesetz zu halten.

Versicherung

Die Eigentümer der teilnehmenden Fahrzeuge haben für Ansprüche gegenüber Dritten entsprechend den geltenden Vorschriften versichert zu sein. Versicherungen sind in jedem Fall und ausschliesslich Sache der Teilnehmer.

Haftungsausschluss

Der Veranstalter lehnt ausdrücklich jede Haftung gegenüber Fahrzeugen, Teilnehmern, deren Begleitpersonen und Halter der Fahrzeuge ab. Die Fahrzeuglenker und/oder -halter haften gegenüber Drittpersonen. Dieser Haftungsausschluss gilt ebenso für Funktionäre und Helfer. Die Fahrer haften bei der Übertretung der gesetzlichen Verkehrsbestimmungen. Der Teilnehmer erklärt mit der Unterzeichnung der Anmeldung, dass er diese Bedingungen vorbehaltlos annimmt und dass er ausdrücklich darauf verzichtet, die Veranstalter oder die Organisation RAID auf irgendeine Weise und aus welchen Gründen auch immer, gerichtlich zu verfolgen. Der Veranstalter kann Fahrlässigkeit, Nichteinhalten der Bestimmungen, unsportliches Verhalten oder Übertreten der Gesetze mit Ausschluss ahnden. Gerichtsstand ist Basel (Schweiz).

Programmänderungen

Der Veranstalter behält sich allfällige Änderungen am Programm oder an einzelnen Teilen der Veranstaltung oder allenfalls Anpassung der Leistungen ausdrücklich vor. Dieser Entscheid kann nicht angefochten werden. Der Anlass wird bei jeder Witterung durchgeführt.

 

01
03
02
04
05